Drucken

„Stella Maris“ als das Eldorado des Klettersports? Aber sicher – wenn auch auf kleinem Raum und mit nur zum Teil schwindelerregenden Höhen. Auf einer Grundfläche von 28 m² entstand mit Unterstützung des Fördervereins aus der alten Tischtennishütte neben dem Hüpfkissen ein toller Boulderraum (ungesichertes Klettern in geringen Höhen) für die ganze Familie.

Nach einem mehrwöchigen Umbau durch die Mitarbeiter von „Stella Maris“ konnte die „Boulderhalle“ am 19.07.2021 durch die beiden Vorstandsmitglieder Marcel Kessel und Gereon Brakhan feierlich eingeweiht werden. Symbolisch wurden hierfür Kletterschuhe der Größen „28“ und „48“ übergeben, anschließend konnte die Hütte von den Kindern gestürmt werden. Hier findet Ihr ein kurzes Video der Eröffnungsfeier.

Eröffnung Kletterhütte Schuhe

   Eröffnung Kletterhütte Ansturm 1

 

 

 

 

 

 

 

Durch die finanzielle Unterstützung des Fördervereins (Weichbodenmatten, Klettergriffe, Kletterschuhe) konnte in „Stella Maris“ somit ein weiteres Highlight geschaffen werden, welches bei jedem Wetter nutzbar ist und schon jetzt vielen Kindern jede Menge Spaß bereitet hat.

Kletterhütte 1

     Kletterhütte